Im geschäftlichen E-Mail-Verkehr empfinde ich ja die

Im geschäftlichen E-Mail-Verkehr empfinde ich ja die Anrede “Guten Morgen, Herr/Frau xy” immer als eine Art Verlegenheitslösung, wenn einem das “Sehr geehrte/r xy” zu formell, das “Liebe/r xy” zu intim und das “Hallo xy” zu salopp erscheint.