Wenn man knappe Führungen nur verwaltet und die wenigen

Wenn man knappe Führungen nur verwaltet und die wenigen Chancen nicht nutzt, dann kommt man zwangsläufig zum Schluss in Bedrängnis. Die Fehler passieren schon vorher, nicht erst in der Nachspielzeit.